Mittwoch, 22. Juni 2011

Der Martin - sucht immer noch ein Zuhause!


mal ein neues aktuelles Bild von ihm:)

Grad eben lagen meine beiden süßen so zusammen in


dem Sessel:-)

Ein kleiner Eindruck von der tollen Abendsonne


und dem tollen Ausblick in Spanien:-)

Die tolle "Schanadu"


einfach ein Traum! Ich hatte mich sofort in sie verliebt und musste sie einfach mit nach Deutschland zu uns auf Pflegestelle bringen. Sie ist nur klasse, total freundlich mit Katzen, mit anderen Hunden und jeder Mensch, ob groß oder klein, wird sofort von ihr freundlich begrüßt!:-)

Ich würde sie ja am liebsten selbst behalten, hätten wir nicht schon genug eigene Hunde...

So jetzt wieder in Deutschland

bring ich ein paar Bilder mit:-)

Nach einer Woche schönes, heißes Wetter in Spanien komm ich im Regen zurück:-(
Mit mir im Gepäck hab ich Gabriela (die schon morgen abgeholt werden soll!) und Xanatu (gesprochen: "Schanadu") die ich spontan mitgenommen hab:-)

Hier noch ein Link zu Kitty :-)

http://www.tierrettung-in-katalonien.org/?q=tipps&s=37

Sonntag, 19. Juni 2011

KITTY

sie ist sooo toll.

http://hoffnung-für-hunde.de/index.php?menuid=34&reporeid=716

sie ist vertraeglich, lieb zu Menschen und zu Kindern. Sie waere der perfekte Familienhund. Doch die Familie fehlt leider noch... sie hat fast ihr ganzes Leben im Tierheim verbracht, das ist so traurig.

Sie hat mich sofort freudig begruesst, als wuerde sie mich bereits kennen, in der Hoffnung ich wuerde sie mitnehmen. Das ist so traurig...denn sie ist wirklich ein Schatz! Total anhaenglich und verschmust...

Ihr Fell ist schwarz und glaenzt richtig toll, genau wie ihre dunklen Augen. Sie ist echt eine super Huendin!

Aber davor frage ich mich...

Was ist los? Seit zwei Wochen sind die beiden tollen Welpchen Karlchen und Monica jetzt bei uns, Warum?! Sie sind zwei so tolle Tiere, jeder auf seine eigene Weise:-)

Es ist immer wieder erstaunlich wie unbedarft manche Welpen, trotz der grossen Strapazen die sie hinter sich haben, sind. Monica und Karlchen sind zwei davon, schaut sie euch doch mal an, sind sie nicht hinreisend?:-)


Monica
http://hoffnung-für-hunde.de/index.php?menuid=44&reporeid=689

und Karlchen
http://hoffnung-für-hunde.de/index.php?menuid=44&reporeid=692

Diese Woche besuchte ich

das Tierheim von Monica Planas in Castelbisbal und alle unsere Hunde die wir von ihr auf der Homepage vorstellen. Sie sind alle so toll und daher moechte ich versuchen in den naechsten Tagen hier mehr ueber die einzelnen Hunde zu berichten:-)

Auch ueber Copo wollte ich so einen Eintrag hochladen

aber den hab ich jetzt ausversehen geloescht, momentan hab ich keinen Zugriff auf meine Bilder, aber wenn ich wieder zu Hause bin, werde ich welche von dem suessesten Copo aller Copos welche hochladen:-)

Dieser Eintrag ueber Padre

wollte einfach nicht online kommen. Seit 2 Wochen habe ich es jetzt versucht bis es heute endlich mal funktioniert hat! Aber nun ja der Eintrag ist noch aktuell, Padre ist ein klasse Kerl und er sucht immer noch eine Familie!:-)

Samstag, 11. Juni 2011

Padre


ist endlich bei uns in Deutschland auf Pflegestelle gekommen. Er ist jetzt seit einer Woche da und er ist einfach so ein toller Hund!

Donnerstag, 2. Juni 2011

Von Tag zu Tag besser


geht es unserem Martin. Trotz der letzten Monate die alles andere als einfach waren, scheint es nicht mehr lange zu dauern und er hat sich wieder komplett erholt. Alle Beine benutzt er schon wieder und die Muskeln sind auch wieder auf dem Weg der Besserung. Eigentlich ist jetzt genau die richtige Zeit für ihn, um in seine neue Familie umzuziehen:-) Wenn Sie an Martin interessiert sind, dann schauen Sie doch mal auf unserer Homepage nach ihm!

Das Vermächtnis eines alten Hundes

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles, was sie haben
denen zu hinterlassen, die sie lieben.

Ich würde auch solch´ ein Testament machen,
wenn ich schreiben könnte.

Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner
würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
meinen Napf, mein kuscheliges Bett,
mein weiches Kissen, mein Spielzeug
und den so geliebten Schoß,
die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme,
den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt
zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird,
gehalten im liebendem Arm.

Wenn ich einmal sterbe, dann sag´ bitte nicht:
Nie wieder werde ich ein Tier haben,
der Verlust tut viel zu weh!

Such Dir einen einsamen, ungeliebten Hund aus
und gib´ ihm meinen Platz.

Das ist mein Erbe.

Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
was ich geben kann.