Donnerstag, 29. Juli 2010

Die vergangene Nacht


war alles andere als angenehm. Denn nicht nur Lola war der Meinung sie müsste auf mir schlafen sondern auch meine andere Hündin Luce (auf Foto). So lag ich also da mit 2 Hunden auf mir in der Hoffnung nicht zu ersticken:-)

aber was tut man nicht alles...schließlich war da ein böses Gewitter und weder Luce noch Lola waren davon angetan...

Ein neues Halsband für Lola




gab es gestern. Ganz stolz zeigt sie es allen die es sehen wollen:-)


Dieses und viele andere Halsbänder finden Sie auch unter
www.gabriele-zechel.de

Mittwoch, 28. Juli 2010

Kinder und Hunde von Sabine Rehfeld

Im Ferienhaus nebenan wohnen Marie und Pauline, 18 Monate alte Zwillinge. Die Terrasse ist mit einer Sicherheitstür gesichert, damit die kleinen Mädchen nicht abstürzen oder flüchten, Spielzeug liegt auf der Wiese malerisch verstreut und jeden Morgen ist ab 7 Uhr Leben im Haus. Immer ist einer der Erwachsenen mit den Kindern beschäftigt – Spiele auf der Wiese, buddeln im Sandkasten, Spaziergänge zum Strand. In den Nächten ist es manchmal unruhig, die Zwerge bekommen die nächsten Zähne. Dann macht wohl keiner ein Auge zu.

Wir sind mit dem alten Benno, den ehemaligen „Spaniern“ Charlie und Lillie im Dänemarkurlaub. Auch unsere Terrasse hat eine Sicherheitstür, ab früh 8 Uhr sind wir auf den Beinen und das erste Mal zum Meer unterwegs. Die Wiese hinterm Haus ist Spielplatz - das Quitschhuhn, verschiedene Bälle und Ringe finden sich zur Not einen Tag später auch wieder an, wenn sie während eines wilden Spiels verloren gegangen sind. Der kleine Charlie ist unermüdlich und ständig auf den Beinen, Lillie hat gestern irgendwas Falsches gegessen und wir hatten eine schlechte Bauchschmerz-Brech-Durchfall-Nacht. Jetzt gibt es nur Reis und viel Mitleid. Und Benno hält sein Vormittagsschläfchen, als hätte er die ganze Nacht kein Auge zugemacht.

Am Abend sagen Pauline und Marie über den Zaun hinweg „Gute Nacht“. Auch auf Dänisch heißt Hund in der Kleinkindsprache „WAUWAU“….wie nett.

Sonntag, 25. Juli 2010

Lola hält sich tapfer



Als sie zu uns kam, hieß es dass sie noch 2 Wochen ungefähr zu leben hat. Wenns gut läuft vielleicht sogar einen Monat. Nun ja was soll ich sagen, sie ist jetzt über 2 Monate sogar bei uns (10 Wochen!)

und ich möchte sie als meinen Schatten nicht mehr missen. Obwohl sie manchmal schon sehr angstrengend sein kann wenn sie einem nicht von der Seite weicht:-)

aber so bin ich (eigentlich wir alle) sehr glücklich über ihren Gesundheitszustand. Sie bekommt morgens und abends zu fressen, dazu Schmerztabletten und flüssiges Schmerzmittel. Dadurch geht es ihr viel besser und kann sich sehr gut bewegen. In der vergangenen Woche haben wir allerdings aufgehört sie mit zum Spazieren gehen zu nehmen. Nicht das sie nicht wollen würde, sie freut sich nämlich unheimlich wenn sie ihr Geschirr anbekommt, aber das ist einfach langsam eine zu große Anstrengung für sie. Vorallem war es auch noch zusätzlich zu heiß in den letzten Tagen und man merkt aber wie sie einfach sehr schnell unheimlich müde wird. Ansonsten geht es ihr fabelhaft. Mit den anderen Hunden klappts auch super und sie hat sich fantastisch bei uns eingewöhnt.
Ich hoffe sehr, dass sie mich noch eine Zeit lang begleitet, sie ist einfach so toll und einzigartig...

nochmal Albatros

Neues von Albatros


Neues von Apimu


Doch diese wunderschönen Fotos



waren nicht alles was heute morgen beim Fotoshooting rauskam. Wir entdeckten an Surco ganz andere Seiten, die uns die Haare zu Berge stehen liesen...(in Surcos Fall wohl eher die Öhrchen:-) )

Neues von Surco


Sonntag, 18. Juli 2010

Und damit noch nicht genug...

...unsere süßen drei Hundekinder ALBATROS, APIMU und SURCO warten ebenfalls noch auf ihrer Pflegestelle. Wenn nicht demnächst einige der Hunde, welche sich momentan auf Pflegestelle befinden vermittelt werden, sieht es finster aus für die nächste Spanienfahrt, denn dann können einige Hunde nicht mitreisen, die eigentlich einen Pflegeplatz bekommen hätten...

Auch noch auf ein neues Zuhause warten GOIJ und GHALIYA



Aber wieso? Beide sind doch total entzückend:-)

Zu lange schon



sind Pardal und Mussol nun auf ihrer Pflegestelle in der Nähe von Bamberg. Dabei sind beide doch so tolle Hunde. Mehr über die beiden finden Sie auf unserer Homepage unter www.Hoffnung-für-Hunde.de

Mittwoch, 14. Juli 2010

Nochmal unsere süßen Babies



Einmal Albatros (Samson) mit seinen knuffigen Ohren und einmal Apimu und Alba zusammen beim kuscheln:-)

Seit ungefähr einer Woche




sind die drei Hundebabies APIMU, ALBATROS und SURCO jetzt bei uns. Bei der Planung, 3 Welpen kommen zu lassen, war uns schon ein bisschen mulmig bei dem Gedanken, dass die Drei nicht nur unser Haus unsicher machen sondern auch noch alles zerlegen. Aber die Gedanken blieben unbegründet. Die kleinen Kerlchen sind soooo lieb. Obwohl Surco unserer Meinung garnicht mehr soo ein junges Hundekind ist und vllt schon so um 1 Jahr alt ist, verstehen sich alle super, da gibt es garnichts. Albatros nennen wir bei uns Samson, der Name passt einfach viel besser zu ihm:-)

Nun ja, jedenfalls hatten wir uns das garnicht vorstellen können, dass mit drei Welpchen alles so problemlos läuft, aber man wird ja immerwieder aufs neue überrascht. Sie sind einfach alle Super. Samson(Albatros) badet bei dem heißen Wetter immer im Plantschbecken.

Im Grunde ist genau das Gegenteil eingetroffen, von unserer Horrorvorstellung, dass die Drei uns übers Haus kommen. Den beim Staubsaugen sah, dass dann so aus, wie auf den oberen Bildern. Alle schliefen unter dem Küchentresen bis die Gefahr vorrüber war:-)

Lola ist so süß


ich bin so froh dass sie da ist. Sie ist mein Schatten und folgt mir überall hin, nicht selten kommt es deswegen vor, dass ich mich grad noch fangen kann bevor ich über sie drüber stürze:-)

Jana Dreibein


leider immernoch nicht vermittelt. Wer will das süße frz. Bulldoggenmix Mädchen

Freitag, 2. Juli 2010

Das Bild von Alexa hat irgendeinen

geheimen Plan ausgeheckt nur um mich auf die Palme zu bringen glaub ich^^

nach dem ich dreißigtausend mal versucht habe, dass bild hochzuladen, hab ich es endlich geschafft. Zu früh gefreut, jetzt seh ich dass es falsch herum angezeigt wird. Also ich glaub es will mich irgendwie aufregen. Naja, kann ich momentan nichts dran ändern sonst hängt sich Blog wahrscheinlich wieder ne Woche lang auf. Ich werds die Tage vielleicht nochmal versuchen. Bis dahin muss man eben verkehrtherum denken. Also momentan ist Alexa die rechte Hündin. Dreht man das bild richtig herum ist sie die Linke.:)

Dieses Wochenende

ist die Tierschutzinitiative Hoffnung für Hunde wieder vor Ort in Spanien. Berichte folgen!

Ich wollte neulich schon mal




dieses Bild hochladen, aber Blog hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht und dann hat mir einfach die Zeit gefehlt, es erneut zu versuchen. Jedenfalls ist das unsere ALEXA (links) mit einem ihrerer neuen Hundebrüder. Es war wirklich eine der besten Entscheidungen sie in ihre neue Familie zu geben. Sie ist dort so super aufgehoben, einfach perfekt. Wir freuen uns sehr für sie:-)

Zuerst mal: Lola geht es

angesichts der Umstände ausgesprochen gut. Sie hat zwar durch die regelmäßige Bewegung abgenommen und ist jetzt nicht mehr ganz so schwabbel-wabbel-mäßig, doch ihre süße Wurstform hat sie beibehalten:-)

Sie ist so süß. Überall wackelt sie mir hinterher und ist ausgesprochen empört darüber, wenn sie ich ihr mal die Tür vor der Nase zu mach, weil sie im Badezimmer wirklich nicht zu gebrauchen ist. Doch Lola sieht das ganzers.

Sie sitzt dann vor der Tür, nur um mir einen anklagenden Blick zuwerfen zu können sobald ich die Tür wieder aufmache.

Und obwohl es so schrecklich heiß ist, geht es ihr sogar recht gut. Wenn man das mit neulich vergleicht, als es schon mal ziemlich warm war und jetzt diese wahnsinnig unglaubliche Hitze, hält sie sich erstaunlich gut.

Sie ist einfach nur ein Schatz...

Leider musste das Tagebuch

in den letzten Wochen einwenig leiden. Da ich vergangene Woche Prüfungen geschrieben habe, hatte ich leider einfach keine Zeit regelmäßig was zu schreiben. Aber jetzt wird es endlich mal wieder Zeit dafür!